Über "Kramer Zunft & Kurtzweyl"

oder "Feste Nyestat", Bergneustadt


Kramer Zunft und Kurtzweyl gehört nach eigenen Angaben "zu den grössten reisenden mittelalterlichen Kulturspektakeln Europas". In seiner 34-seitigen Broschüre stellt sich der Verein, der seinen Sitz in Bergneustadt hat, in all seinen Facetten vor. Mit über 100 Handwerkern, Händlern und Spielleuten bereist er seit 15 Jahren die "teutschen Lande" und erfreute in den letzten Jahren von Hamburg (1989) bis Freising (1996) die Herzen und Gemüter der Besucher.

Mittelalter ist "in" - das erleben die Musiker, Spielleute, Handwerker und Händler seit Jahren. Ihr Verdienst ist es, die Zeit jener Jahrhunderte auf ein solides, aber auch ansprechendes Fundament gestellt zu haben.

KRAMER

Auf dem Markt wird verkauft, was vor den Augen des Publikums produziert worden ist. Schulklassen werden geführt und erfahren aus dem Mund des Handwerkers oder der Handwerkerin alles über ihre Verfahren, Zunftregeln und Lebensumstände. Und das alles in einer dem Spätmittelalter nachempfundenen Sprache und Grammatik, die man zwar versteht, die aber nachzusprechen doch sehr anstrengend ist.

Dazu gehören: Imker, Weinhändler, Quacksalber, Nudelmacher, Garbräter, Sudküche, Brezelbäcker, Salater, Fischhändler, Fladenbrotbäckerin, Gewürzhändler, indischer Händler.

ZUNFT

Nachdenklich stimmt es, wenn man im Dezember - bei niedrigen Temperaturen und strömendem Regen - auf die krebsroten Hände der Filzerin schaut, die im Wassertrog die Wolle wäscht. Da wird schnell klar, dass diese alte Zeit gar nicht gut gewesen ist. Erläuterungen über Berufskrankheiten und durchschnittliche Lebenserwartung werden mit ernsten Mienen aufgenommen.

Nebenbei fällt so mancher Redensart oder der eine oder andere Ausdruck aus der Handwerkersprache auf, den man erst recht versteht, wenn man gesehen hat, woher er kommt: "Filz" (in der Politik), "das Eisen schmieden, solange es noch warm ist", das "Heft" sind - wenn man sie sieht - ohne weiteres verständlich.

Dazu gehören: Löffelschnitzer, Riemenschneider, Lederschneider, Schuhmacher, Knopfschnitzer, Korbflechter, Wollspinner, Schneider(in), Besenbinder, Filzer, Tonflötenbauer, Aufbaukeramiker, Spielzeugmacher, Steinmetz, Schreiber, Papierer, Kerzenzieher, Blumenbinderin, Zinngießer, Schmied, Bronzegiesser, Drechsler, Silberschmied.

KURTZWEYL

Im Winter kommt dies witterungsbedingt etwas kurz. Oder wie eine Mutter zu ihrem Kind vor dem Bäckerstand sagte: "Komm, wir gehen in den Kaufhof, da ist es warm!" Dabei hat die Truppe Narren, Gaukler, Jongleure die Menge: 70 Personen gehören zu ihr.

Dazu gehören die Gruppen: Oni Wytars, NotaBene, Freiburger Spiellyt, Elster Silberflug, Die Ungelichen, Giacomo, Corvus Corax, Buccina-Ensemble, Narrattak, Compania Megusta, Die Luftgaukler, Manne Friedrich und noch viele andere.

Nach Angaben des Vereins beginnt die Saison jeweils am 1. Mai auf Schloss Homburg (51588 Nümbrecht). Kontaktadresse ist

Kramer Zunft und Kurzweyl, 51702 Bergneustadt, Tel. 02261-949230, Fax 02261-949229.

(alle Angaben ohne Gewähr).


© Copyright 1996 by GAT