1944 Aug 23 Protokoll der Erschiessungen 1


Abschrift

Eröffnung des Beschlusses Siegburg, den 23. August 1944

Anwesend : Erster Staatsanwalt Dr. Schulz als Vertreter des Generalstaatsanwalts in Köln
2. Verwaltungsoberinspektor Hofmann als Vertreter des Vorstandes des Zuchthauses und Strafgefängnisses in Siegburg
3. Dr. med. Hohn als Anstaltsarzt
4. Verwaltungsinspektor Heidorn (Vermerk: und Herr Pfarrer Münster).

Das Fernschreiben des Kriegsgerichts Trier vom 23.8.1944, 0.15 Uhr wurde zunächst verlesen. Die Richtigkeit dieses Fernschreibens ist durch wiederholte Ferngespräche mit Oberkriegsgerichtsrat R a t h festgestellt worden. Oberkriegsgerichtsrat Rath ersucht um sofortige Vollstreckung, gleichgültig von wem das Erschiessungskommando aufgestellt wird.
Das Erschiessungskommando wird aus planmässigen Beamten in Hohe von sechs Mann aus der Gefolgschaft zusammengestellt. Das Kommando übernimmt der Aufsichtsdienstleiter, Erster Hauptwachtmeister L u e g. Die Erschiessung erfolgt zwei Stunden nach der Eröffnung auf dem Schiessstand des Ulrather Hofes in Siegburg.

Darnach wurde[n] nacheinander folgende Zuchthausgefangene vorgeführt:
1. C h a r p a n t j e n, Marcel geb. 17.8.1924 in Rümelingen in Luxemburg,
2. B ü c k  Jean, geb. 26.11.20 in Esch/Alzig/Luxemburg
3. K ö r n e r  Camille, geb. 10.11.1924 in Differdingen/Luxemburg

Nach Verlesung der Urteilsformel wurde ihnen der Inhalt des Fernschreibens des Kriegsgerichts Trier eröffnet.
Die Verurteilten Charpantjen und Bück erkannten die Richtigkeit des Urteils an und hatten Einwendungen nicht zu erheben.
Der Verurteilte Körner erklärte, dass er unschuldig zum Tode verurteilt worden sei.

Den Verurteilten wurde eröffnet, dass die Vollstreckung des Urteils zwei Stunden nach dieser Eröffnung durch Erschiessen erfolge. Ihnen wurde Gelegenheit gegeben, einen Abschiedsbrief zu schreiben und geistlichen Zuspruch in Anspruch zu nehmen, sofern dieser Wunsch geäussert wird. Die Eröffnung der Vollstreckung der Todesstrafe erfolgte:
1. bei Charpantjen um 7.10 Uhr
2. bei Bück um 7.15 Uhr
3. bei Körner um 7.18 Uhr

gez. Dr. Schulz gez. Heidorn
Erster Staatsanwalt Verwaltungsinspektor


1 Fundstelle: Archiv Komorowski/Grundmann 2004

zurück