1933 März 27 Zwei Einladungen zur Troisdorfer Gemeinderatssitzung am 4. April

[27.März]

Der neugewählte Gemeinderat hält seine erste Sitzung am Dienstag, den 4.April 1933, nachmittags 6 Uhr im Sitzungssaale des Rathauses mit folgender Tagesordnung ab:

1.Einführung und Verpflichtung der Gemeindeverordneten.

2.Gültigkeitserklärung der Gemeindeverordnetenwahl vom 12.März 1933.

3.Festlegung der Zahl der Beigeordneten.

4.Wahl der Beigeordneten

5.Bestimmung der Vertretungsfolge der Beigeordneten.

6.Festlegung der Mitgliederzahl der Kommissionen.

7.Wahl der Kommissionen.

In vertraulicher Sitzung:

8.Erwerb und Austausch von Gemeindeeigentum [...]

9.Veräusserung von Gemeindeeigentum (Baustellen) für den Wohnungsbau.

10.Einspruch der Gemeindeverordneten Herren Taube und Margreiter [...]

11.Wasserlieferungsvertrag zwischen der Gemeinde Troisdorf und der Dynamit=A.G. Troisdorf.

12.Verschiedenes

[1.April]

Aus Anlass der Einführung des neugebildeten Gemeinderates von Troisdorf findet am Dienstag, den 4.April 1933 vormittags 11 Uhr im Römersaal von Thiesen, hier, Poststrasse 20, eine nationale Kundgebung, verbunden mit kurzer Gemeinderatssitzung, statt.

Die Vortragsfolge ist:

1.Musikstücki

2.Prologii

3.Ansprache des Bevollmächtigten der nationalen Regierung Herrn Naas

4.Musikstück

5.Chorgesang des Männergesangvereins „Cäcilia“

6.Ansprache des Herrn Bürgermeisters Langen

7.Einführung und Verpflichtung der Gemeindeverordneten

8.Erledigung mehrerer Punkte der Tagesordnung

9.Musikstück

10.Chorgesang des Männergesangvereins „Cäcilia“

11.Evtl. Ansprachen

12.Deutschland=Lied

13.Musikstück

Die Bürgerschaft Troisdorfs wird hiermit zu dieser Kundgebung ergebenst eingeladen.

Die Vereine werden gebeten, recht zahlreich, mindestens aber mit Fahnen=Abordnungen zu erscheinen. Die Veranstaltung findet vor Stuhlreihen statt.

Troisdorf, den 31.März 1933

Der Bürgermeister


igespielt von der SA- oder der Stahlhelm-Kapelle (WB, 6.4.33).

iigesprochen von dem stellvertretenden NSDAP-Kreisleiter Gabriel Saal (WB, 6.4.33).