1933 Dez 05 Sitzung des Gemeinderates von Alt-Troisdorf i

[…]

Es ist nun beabsichtigt, in der Gemeinde Troisdorf ein grosses Rodungsprojekt durchzuführen und hierdurch etwa 450 Morgen gutes Kulturland für die Landwirte zu erschliessen. Die Polizeikommandantur in Wahn hat die Gebiete in der Dreiss, am Leyenweiher, im Röhrichtsiefen und am Güldenberg aus dem Schutzgebiet der Wahnerheide herausgenommen und will diese Fläche der Gemeinde Troisdorf zunächst auf die Dauer von 30 Jahren verpachten. […]

Der nunmehr zur Beratung stehende Antrag betrifft die Arbeiten im Abschnitt 1 „Am Güldenberg“ und umfasst eine Fläche von 56 Morgen […]

[Kosten:]

  1. Für Materialbeschaffung 2.400 RM
  2. Für Arbeitslöhne 39.500 RM

Die Finanzierung ist wie folgt vorgesehen:

  1. Grundförderung (verlorener Zuschuss vom Staat) 30.000 RM
  2. Zuschuss vom Siegkreise (Bezirksfürsorgeverband) 5.800 RM
  3. Aus eigenen Mitteln der Gemeinde 6.120 RM

Die Entlohnung der Notstandsarbeiter (etwa 100 Arbeitslose, darunter 70 Prozent Wohlfahrtserwerbslose) soll nach dem Landarbeitertarif (0,55 RM Stundenlohn bei 40stündiger Arbeitswoche) erfolgen.

Die gerodeten und kultivierten Flächen sollen an den Bauernverein Troisdorf verpachtet werden, der die Unterverpachtung an seine Mitglieder vornimmt und für den Eingang der Pacht haftet. […]


iFundstelle: Zeitung vom 5.12.33.