1934 Feb 08 Bilanz des Winterhilfswerks in Alt-Troisdorf i

Erfolgreiche Arbeit der Troisdorfer Winterhilfe

f Troisdorf: [...] Das jetzige Hilfswerk betreute zu Beginn des Winters in Troisdorf 948 Parteien. Im Lauf des Winters ging diese hohe Zahl dann dadurch auf 560 Familien und 141 Alleinstehende zurück, dass ein beträchtlicher Teil der Betreuten in Arbeit vermittelt werden konnte. Das Winterhilfswerk verteilte an diese von ihm Betreuten bisher insgesamt 2.100 Zentner Kartoffeln, 4298 Zentner Hausbrand, 700 Lose Brennholz, 3.200 Pfund Mehl, 1.600 Pfund Zucker, 800 Pfund Schmalz, 60 Kilogramm Strickwolle sowie das umfangreiche Erträgnis der Brockensammlung, die durch Zukauf von neuen Sachen im Werte von 1.300 Mark vervollständigt wurde.

[1 Ztr. Kartoffeln = 1,80 M,

1 Pf. Schmalz = 0,56 M,

1 Pf. Lebensmittel = 0,15 M]


iFundstelle: Zeitung vom 8.2.34.