1942 Juli 13 Reichsbahndirektion Königsberg, Fahrplananordnung Nr.62 i

Deutsche Reichsbahn

Reichsbahndirektion Königsberg (Pr[eussen])

33ii Bfp 9 Bfsv

Königsberg (Pr[eussen]), den 13.Juli 1942

Nur für den Dienstgebrauch!

-------------------------------------------------------

Fahrplananordnung Nr. 62

An die ämter und Dienststellen der Strecke

Platerow-Czeremcha bis Wolkowysk,

BA 2, MA, VA, Wagenunterverteilungsstelle,

Zugleitung, Bktr 5 Bialystok,

HBDiii 33 und Bbv Mitte in Minsk, Gedobiv 33 Krakau

- nach besonderem Verteiler -

Zur Abbeförderung von Aussiedlern verkehren folgende Sonderzüge, Zugg. 30,9 mit je 1000 Personen aus dem Altreich über Platerow-Czeremcha nach Wolkowysk, Ziel Minsk nach folgendem Fahrplan:

Platerow an 10,11, ab 10,30 im Plan 92247 B nach Buchfahrplan Heft 22, Wolkowysk an 16,35. Weiter nach Fahrplan der HBD Mitte.

Im vorstehenden Plan verkehren:

P DA 220 am 16.7. von Theresienstadt,

P Da 219 am 22.7. von Köln-Deutz,

P Da 221 am 30.7. von Theresienstadt,

P Da 222 am 6.8. von Theresienstadt.

Lok und Zub stellt Bf und Bw Czeremcha von Platerow bis Wolkowysk, Bw und Hbf Wolkowysk bis Baranowicze.

In Wolkowysk steigen die Insassen der Sonderzüge in Güterwagenparks um. Gedeckte Güterwagen sind rechtzeitig anzufordern und bereitzustellen. Zur Aufrechterhaltung der Ordnung beim Umsteigen ist erforderlichenfalls Bahnschutz- und örtliche Polizei heranzuziehen. Abfahrbereitschaft nach Minsk gegen 21,00 Uhr sicherstellen.

Hbf Wolkowysk veranlasse Reinigung der Wagen (besenrein) ggf durch die Insassen. Die Personenwagenleerzüge sind in folgendem Plan abzubefördern:

Wolkowysk Hbf ab 9,55 im Plan 92232 B nach Buchfahrplan Heft 22, Platerow an 16,05. Hiernach verkehren:

Lp Da 1220 am 17.7. (aus Da 220) Wolkowysk - Köln-Deutz

Lp Da 1219 am 24.7. ( „ „ 219) „ - Breslau Odertor,

Lp Da 1221 am 31.7. ( „ „ 221) „ - Theresienstadt,

Lp Da 1222 am 8.8. ( „ „ 222) „ - Dresden Hbf

Die Leerzüge führen Zugg. 30,11. Eine Entnahme von Wagen aus diesen Zugparks ist verboten. Für pünktliche Durchführung der Voll- und Leerzüge ist zu sorgen, weil die Wagenzüge in einem festen Umlaufplan mehrfach verwendet werden. Bei Schwierigkeiten ist Rbd Bfp 9, Fernruf 483[,] anzurufen.

[Unterschrift unleserlich]

/R v


iFundstelle: BA, R 5/3618, Bl.67.

iiDie Zahl 33 steht für "Referat 33", zuständig für Sonderzüge und Reisezüge: Stier in LANZMANN, S.,180 f.

iii= "Haupteisenbahndirektion".

iv= "Generaldirektion der Ostbahn".

vParaphe, handschr. eingetragen.