1942 Jul 27 Bgm. Schünemann an Landrat wg. Pins1

dieser Text zweisprachig: deutsch/englisch im PDF-Format

Der Bürgermeister
der Gemeinde [Wappen] Troisdorf Siegkr[eis]
Fernsprechanschluss Siegburg Nr. 2557 – 2558
Tagebuch Nr. II 64 / [19]42 Troisdorf, den 27.7.1942


An
den Herrn Landrat des Siegkreises
in Siegburg


Betrifft: Evakuierung von Juden.


Verf[ügung] vom 23.7.1942 L I St[ackelberg] 460/42


Nachdem heute – 27.7.1942 – das Judenehepaar Pins von hier der Transportsammelstelle Köln zur Evakuierung zugeführt worden ist, sind im Gemeindebezirk Troisdorf nur noch Juden ansässig, die unter Ziffer a) der Verfügung der Staatspolizeistelle Köln vom 22.7.1942 fallen und in deutsch-jüdischer Mischehe leben.


[gez.] Schünemann


1 Fundstelle: Landesarchiv Rheinland (früher: HStAD), Düsseldorf, Bestand: RW18/18, Blatt 30.