1948 Feb 13 Das Rote Kreuz (CICR) an Frau Z.i

Comité international de la croix-rouge

Agence centrale des prisonniers de guerre

Genève, den 13.2.48

Recoeler dans le réponse:

Serv.Allm. D/FL

DA 170.849

Frau A. Z[…]

Kölnerstrasse 33 a

(22 a) TROISDORF/KöLN

Deutschland

Brit[ische] Zone

Sehr geehrte Frau Z[…] !

In Beantwortung einer Anfrage vom 13.9.1947 des Suchdienstes des Roten Kreuzes in LANGENBERG an die Kriegsgefangenenzentrale in PARIS nach dem Kriegsgefangenen

Hermann ORFGEN,

geb. am 27.4.1902 in TROISDORF/KöLN,

Gef.-Nr. 3,607.024, Lager 1102 RENNES

erhielten wir von der zuständigen Dienststelle des französischen Kriegsministeriums die Mitteilung, dass der Kriegsgefangene

Hermann ORFGEN,

geb. am 27.4.1902 in TROISDORF/Rhld,

Gef.Nr. 1,312.065,

am 14.7.1945 im Reservelazarett in RENNES an der Folgen einer Bauchfellentzündung verstorben ist und auf dem Ostfriedhof in RENNES (auf französich: Cimetière de l’Est à Rennes) in Abteilung 1, Grab Nr.942, zur letzten Ruhe gebettet wurde. Vor dem Ableben leistete der Lagerpfarrer dem Kranken den religiösen Beistand.

Wir haben inzwischen beim Lagerkommandanten des Kriegsgefangenenlagers in RENNES um die Ausstellung einer amtlichen Sterbeurkunde nachgesucht, die wir am 16.12.1947 wegen mangelhafter Ausführung nochmals an das Lager zurücksenden mussten. Sobald dieses Dokument wiederum hier eintrifft, werden wir es an die

Abwicklungsstelle der deutschen Dienststelle für

die Benachrichtigung der Angehörigen der Ge-

fallenen der ehemaligen deutschen Wehrmacht

Hubertusweg – BERLIN – FROHNAUii

zur weiteren Verfügunstellung übermitteln.

Mit dem Ausdruck unserer aufrichtigen Anteilnahme verbleiben wir

Hochachtungsvoll

Internationales Komitee vom Roten Kreuz

Dienststelle für Kriegsgefangene

-Genf-

[gez.] [Unterschrift]


iFundstelle: Kopie in Sammlung Flörken.


iiStempelabdruck