1956 Aug 01 Abbruch der Zwangsarbeiterbaracken an der Mülheimer Strasse i

Die Werksleitung der DAG und die Gemeinde Sieglar tun sich Anfang August zusammen, um das Barackenlager an der Mülheimer Strasse, in dem zur NS-Zeit die Zwangsarbeiter untergebracht waren, zu beseitigen. Noch sind dort 48 Familien untergebracht, für die zunächst neuer Wohnraum geschaffen werden muss.


iFundstelle: Peter Haas, Pressespiegel Troisdorf, in: Zs. HGT, Nr.45, 2008, S.12.